Conbericht CoAket³

Und da war sie auch schon wieder vorbei, die CoAket 3...

 

Und schön war es wieder. Ich mag ja diese Con ja besonders, da sie sich nur auf die Künstler konzentriert und es nich die typischen, entschuldigt den Ausdruck, Ramsch-Con-Kram-Händler vor Ort hat und alle Con-Gänger mit dem neuesten Must-Have-Plüschi durch die gegend laufen. Nein, hier konzentriert man sich auf die leute die sich eben solches Zeug ausdenken, Charaktere entwerfen und Kunst schaffen - und ganz wichtig - hauptsächlich den deutschen Markt und deren Entwicklung zeigt.

 

 

 

 

 

 

 

Und da isser - mein Stand.

Ich habe mich kurz vorher endgültig entschieden meine Banner zu erneuern, da auf den alten immernoch das alte Logo war und ich etwas abstand vom Mädchen-Rosa-Vagina-Traum nehmen wollte.

Nicht das ich es nicht noch mag. Aber inzwischen hebt man sich davon nicht mehr ganz so von der Masse ab - zudem ist mein Stil (JA ABSOLUT) niedlich - aber ich kann auch mal nich niedlich. Hoffe das Schreckt nicht mehr ganz so viele der männlichen Fraktion ab :P

 

 

Nun zum eigentlichen - hat es sich gelohnt?

 

Hm - man kann es zweierlei sehen:

Geldlich? Gib mal Zahlen?

Durchweg von allen mit denen ich gesprochen habe, hat keiner mit unglaublich viel einnahmen gerechnet oder diese bekommen. Ich würde die Convention eher als mäßige Einnahmequelle sehen.

 

Für mich lohnen sich allerdings solche Conventions immer - aber eher im zwischenmenschlichen Bereich, das Erlebnis dazu und das ich meinen Kram an Leute bringen kann, die auch immer mal wieder an den Stand kommen und man sich über Jahre erneut viel zu erzählen hat. Neue Künstler kennenlernen, schauen wo sich die Szene grad hinentwickelt und selber auch mal etwas Shoppen :)

Kontakte knüpfen und auch mal mit nem Profi sprechen - sowas hat viel Wert

 

Und Hallo? Die CoAket is in Hamburg! Beinahe ein Katzensprung von Berlin aus und verhältnismäßig gut gelegen wenn man mit den öffentlichen unterwegs ist.

 

 

Ich habe diesmal nicht viel geshopped. Nicht weil ich nich gewollt hätte, aber ich wusste welches Gewicht ich auch wieder nach Hause nach Berlin bringen muss xD Diesmal ganz allein, ohne Auto....ungeplant.

Danke Bahn das der Zug meines Mannes und meines Sohnes Ausgefallen ist und sie somit wieder die Heimreise angetreten haben ohne vorher wirklich weit gekommen zu sein, da alles andere zuviel Aufwand gewesen wäre. Damit war also meine Rückreise (InterRegio) auch gecancelled...nun gut...also FlixBus...ging am Ende tatsächlich auch relativ entspannt und das Monster von Koffer wurde zum Glück nich gewogen oder beäugelt :')

Apropos Koffer - RIP - 10m vor der Haustür hat er eine Rolle verloren. Danke das du noch solange damit gewartet hast

 

Oben auf dem Bild zu sehen ist das Buch von Asia Ladowska und eine wirklich coole Einhornkarte vom Comicgraf (schlechte Witze und Einhörner - das mag ich ja :) )

 

Und Produktiv war Terrachan, jaja ...

Ein paar Zeichnungen waren mit dabei, allesamt haben sie sehr viel Spaß gemacht. Entweder waren die Charaktere sehr prägnant oder Spezialwünsche brachten mir die passende Inspiration. Auch 2 Originale Shikishis habe ich noch geschafft - für jene die oft am Stand stehen und unbedingt ein Original wollen (die ich ja eigentlich nicht verkaufe...)

Abschließend:

 

Wenn es terminlich passt bin ich gern wieder auf der CoAket 4, nächstes Jahr im Februar. Nicht um die dicke Kohle zu verdienen - aber um das Erlebnis, die unglaublich tolle Orga (Kaffeelieferservice und Regelmäßige nachfragen ob wir was brauchen)  und seine neuen Produkte im kleinen Rahmen anzutesten.

 

 

Terrachan <3